// onStage

Kurzportrait | Alejandro Mosso

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
( 6 Stimmen )

teilen

Alejandro Mosso_-_Teaser_2013

Cocoon Artist Booking begrüsst Alejandro Mosso

Wer bei Cocoon in den letzten Jahren genau hingeschaut hat, dem ist sicher aufgefallen, dass Cocoon Oberhaupt Sven Väth und seine Equipe immer mit Siebenmeilenstiefeln unterwegs sind.

Fortschritt, Entwicklung, neue Gesichter und frisches Blut sind der Stoff aus dem unsere Ziele gemacht sind, wir wollen dranbleiben, neue Wege in neuen Bereichen gehen. Und der Künstler-Neuzugang repräsentiert all das wie zur Zeit kein anderer.

Kurzportrait | Anina Owly

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
( 5 Stimmen )

teilen

Anina Owly_-_Teaser

Nicht mal zwei Jahre ist es her, dass Anina Owly, von ihren Freunden liebevoll Eule genannt, das Licht der Dj-Welt erblickt hat. Und dass Eulen ziemlich bald flügge werden, beweist ihre Residency im Drifter’s Club.

Mit ihrer Reihe Owl Night Long hat sie mittlerweile schon zahlreiche Headliner zu Gast gehabt und spielte sich mit ihrem Sound direkt in die Herzen. Das verschaffte ihr auch schon WarmUp Sets vor internationalen Größen wie Alfred Heinrichs, Someone Else oder Magda.

Kurzportrait | Anthony Rother

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
( 2 Stimmen )

teilen

Anthony Rother | Teaser

Anfänge

Mit den beiden Veröffentlichungen Sex With The Machines“ (1997) und Simulationszeitalter“ (2000) tauchte der Name Anthony Rother erstmals in der deutschen Elektro-Szene auf.

1998 gründete der Produzent aus Offenbach seine Labelplattform Psi49Net und wurde u.a. mit dem virtuellen Electro-Pop-Projekt Little Computer People“ (2001) sowie dem Album Hacker“ (2002) verlässlicher Bestandteil der elektronischen Musikszene.

Kurzportrait | Basti Grub

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
( 10 Stimmen )

Hoehenregler / Desolat

teilen

Basti Grub - Marjoo

Der frische und vielfältige Sound, der Basti Grubs Produktionen ausmacht, in denen Innovation genauso mitschwingt wie die generelle Neugier und Bereitschaft, es anders zu machen und Alternativen auszuprobieren!

Ob es sich nun um langatmige, introvertierte und entspannte Klavierpassagen handelt, oder den neuartigen Sound des Hang-Instrumentes, ländliche Tierstimmen-Ensembles, exotische Drums, interessante Einsätze von Stimmen und Song-Strukturen, oder auch einfach nur reduziert drückenden Techsound, der gebürtige Frankfurter macht unvorhersehbar, was als nächstes auf dem Programm steht.

Kurzportrait | Bolero Schinkel

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
( 4 Stimmen )

Just music ... f*ck the rest!

teilen

Bolero SchinkelManche munkeln er sei in der Zeit zurückgereist um elektronische Musik vor sich selbst zu retten.

Andere flüstern, er sei den Kilimandscharo herabgeschritten, in goldenes Geräusch gehüllt. Er selbst behauptet jedoch standfest, er hätte einfach ein Taxi genommen und gute Laune mitgebracht.

Seit 2011 sorgt Bolero Schinkel für die anspruchsvolle Intanzhaltung von Körper & Geist. Sein Können durfte der Nebula-Resident unter anderem schon am Loft Beach, der Disco Zwei, dem Spielzimmer Mannheim, dem Vanguarde Karlsruhe und auf der B-Seite Jetztkultur beweisen.

Seite 1 von 8